Hiprojacket Aero Rot

Der höchstmögliche Hitzschutz für Kabel, Hydraulik-, Kühl- und Pneumatikschläuche. Dieser gleichmäßig gewebter Glasfaserschlauch mit dickem Silikonmantel wird gemäß dem Aerospace Standard SAE AS1072, hergestellt. Durch dieses aufwendige Produktionsverfahren kann der Schlauch den AS 1055 Test bestehen. Hiprojacket bietet höchsten Kurzzeit-Flammschutz, verbunden mit einer sehr guten Hitzereduzierung. Bei der Anwendung als Kabel-Schutzschlauch gibt es dazu eine komplette Verschraubungsserie zur einfachen Montage in verschiedenen Gewindeausführungen. Er ist beständig gegen hydraulische Flüssigkeiten, verschiedene Schmieröle und Brennstoffe Hiprojacket schützt gegen kleine Mengen von geschmolzenen Materialien, gelegentlichen Flammen, Hitzeabstrahlung, Abkühlung bei Kühlschläuchen Energieverlust in Leitungen und Schläuchen. Auch kann damit der Personenschutz sehr gut durchgeführt werden.

1Beschreiben Sie Ihr Anliegen
2Ihre Kontaktdaten
  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Dateitypen: txt, doc, xls, pdf, docx, xlsx, jpg, jpeg, gif, pngtiff, zip, rar, Max. Dateigröße: 5 MB.
      Nur txt, doc, xls, pdf, docx, jpg, jpeg, gif, png, tiff, zip von rar sind erlaubt. Dateigröße max. 5 MB

    • Spezifikation
      Spezielle Zulassungen: - Brandtest DIN 5510-2: S4 / SR2 / ST2. Ox. index LOI = 39,2. - Flammlöschend nach UNI CEI 11170-3; - NF EN ISO 11925-2 (15 und 30 sek.). - EN 45545-2 R22 und R23 HL1 / HL2 / HL3, (CITnlp = 0,02, Ds max = 70 and LOI = 40,1). - Ermöglicht Schlauchapplikationen SAE AS 1055 Test
    • Konstruktion
      Eng gewebter E-Glasgarn Innenschlauch, dickwandige Konstruktion die den Anforderungen gemäß dem Aerospace Standard SAE AS 1072 Typ 2, entspricht
    • Farbe
      Rot
    • Temperaturbereich Beflammung
      +800 °C
    • Flüssigmetalkontakt
      +1640 °C
    • Strahlungswärme
      +800 °C