FCEN

FCEN ist ein sehr flexibler, vielfältig einsetzbarer Schutzschlauch aus galvanisiertem Stahl. Seine Einsatzbereiche sind sehr umfangreich. In der Bahntechnik wird er für den Kabelschutz in Flur-, Decken- und Wandverkabelungen, Fahrgastüberwachungs-, Informations- und Türschließsystemen eingesetzt. Die robuste Konstruktion aus galvanisiertem Stahl befähigt den Schlauch zum Kabelschutz in Bahnstationen die einen besonderen Schutz vor Nagetieren und Vandalismus erfordern.

1Beschreiben Sie Ihr Anliegen
2Ihre Kontaktdaten
  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Dateitypen: txt, doc, xls, pdf, docx, xlsx, jpg, jpeg, gif, pngtiff, zip, rar, Max. Dateigröße: 5 MB.
      Nur txt, doc, xls, pdf, docx, jpg, jpeg, gif, png, tiff, zip von rar sind erlaubt. Dateigröße max. 5 MB

    • Spezifikation
      Spezielle Flammbeständigkeit: Da der FCEN Schlauch keine Ummantelung hat, ist dieser Schlauch unter Berücksichtigung folgender Standards verwendbar. - EN 45545-2 (2013): R22 (interior equipment) class HL1, HL2 und HL3. R23 (exterior equipment) class HL1, HL2 und HL3.- BS 6853 (1999), Tabelle 7 (Interior) Category 1a, 1b und II vehicle, Tabelle 8 (Exterior) Category 1a, 1b und II vehicle. - London Underground LUL 1-085 (2011), Tabelle 3: Extensive and grouped usage. Tabelle 4: Limited and dispersed usage.
    • Konstruktion
      Verzinktes Stahlband, Einhakprofil
    • Temperaturbereich
      -55 °C till +300 °C
    • Farbe
      Metal
    • Druckfestigkeit
      4 (1250N)
    • Schlagfestigkeit
      4 (6J)
    • Zugfestigkeit
      4 (1000N)
    • Schutzklasse
      IP 40